15. April 2024

Vita

jPhilipp

Philipp ist bildender Künstler. Er wurde geboren, als Coca Colas Yes-Girl die Welt eroberte. Früh experimentierte er mit billigen Kameras und zeichnete Körperstudien. Dem folgten Kurzgeschichten, Romane und Zeitungsfotos. Neben dem Studium der Wirtschaftswissenschaften und Psychologie kopierte er alte Meister wie Caravaggio und Renato Guttuso. Ab der Jahrtausendwende widmet er sich der Fotokunst.

Seine Arbeiten sprechen uns auf vielfältige Art und Weise an. Einige Bilder haben eine deutliche Botschaft, andere wiederum sind sehr abstrakt. Dann entstehen im Prozess der Transformation aus Bildern der realen Welt Abstraktionen, die erst durch den Betrachter immer wieder eine andere, reale Gestalt annehmen.

5 Awards

AUSSTELLUNGEN

______________
# Philipps treibende Kraft ist die Freude am schöpferischen Spiel mit der Visualisierung jener Dinge, die nicht im Zentrum der menschlichen Wahrnehmung stehen. Auf diese Weise entstehen Arbeiten von ungewöhnlicher, visueller Energie. / Hendrik Heisterberg / Literaturwissenschaftler

# Philipp beeindruckt mit unkonventionellen Ideen. Sein Ziel ist immer das einzigartige Foto. Und er fotografiert, fotografiert und fotografiert … / Rainer Jordan / Fotografenmeister

.
# Philipp macht einfach immer das, was ihm Spaß macht. / Merete Rasmussen / Modell

# Zum ersten Mal, kann man nicht mehr von Fotografie sprechen. Hier vermischen sich fotografische Realität und Fiktion: Er nutzt die Macht und Freiheit des Künstlers Dinge zu vereinigen, die es in der Realität nicht könnten. / Kaja Wegner / Kuratorin